Chinesische Landschaft J

  

Jialingjiang (Jialing-Fluß)

Der Jialing-Fluß entspringt in Fengxian in der Provinz Shaanxi. In Richtung Süden fließt der Fluß nach der Provinz Sichuan, wo er bei der Stadt Chongqing in den Changjiang mündet. Länge 1.119 km.

Jiuhuashan (Jiuhua-Gebirge)

Das in der Provinz Anhui liegende Gebirge Jiuhuashan ist einer der 4 heiligen Berge des chinesischen Buddhismus. Der höchste Gipfel ist Shiwangfeng (Gipfel der zehn Könige) mit 1.342 m.

Jinggangshan

Jinggangshan (Jinggang-Gebirge) ist ein Gebirge in der Provinz Jiangxi. Hier gründeten Zhou Enlai, Zhu De und Mao Zedong zusammen in 1927 den ersten revolutionären Stützpunkt.

Jinshajiang

Mit Jinshajiang (Jinsha-Fluß) bezeichnet man in China den Abschnitt des Yangtse von Yushu in der Provinz Qinghai bis Yibin in der Provinz Sichuan. Länge 1.918 km.

Jiugongshan

Jiugongshan (Jiugong-Berg) ist ein Landschaftsgebiet in der Provinz Hubei.

Jiulong Bandao (Kowloon-Halbinsel)

Kowloon-Halbinsel, auch Kaulun-Halbinsel genannt, befindet sich östlich von der Mündung des Perlenflusses in der Provinz Guangdong.

  


Chinesische Landschaft J