Chinesische Landschaft N

  

Nanhai (Südchinesisches Meer)

Randmeer des westlichen Pazifiks. Das Südchinesische Meer ist im Norden vom chinesischen Festland und Taiwan, im Westen von Vietnam und der Halbinsel Malakka, im Südwesten von Sumatra, im Südosten und Osten von Borneo, Palawan und Luzon begrenzt. Tiefste Stelle: 4.614 m.

Nansha-Inselgruppe

Die Nansha-Inselgruppe ist eine der 4 größten Inselgruppen im Südchinesischen Meer. Unter den weit verbreiteten Korallenbänken und Koralleninseln ist die Insel Taiping am größten. Das Zengmu-Riff der Nansha-Inselgruppe markiert den südlichsten Punkt Chinas bei 4?nördlicher Breite.

Nenjiang

Nenbenfluß des Sungari. Nenjiang mündet im Kreis Fuyu der Provinz Heilongjiang in den Sungari.

  


Chinesische Landschaft N